Projektbüro Reality Check

Das Projektbüro “Reality Check” ist ein interdisziplinäres Planungskollektiv aus 15 Landschaftsarchitektur und Architekturstudierenden der TU Berlin. Im Rahmen des Bauvorhabens GRW-Projekts “Museumspavillon und touristische Wissenspfade” auf dem Südcampus der TU Berlin wurde das studentische Projektbüro zu Planer:innen der frühen Projektphasen. Konträr zu gängigen Abläufen in Planungs- und Vergabeprozessen wird der Entwurf in einem transdiziplinären, kooperativen Prozess aus der Universität heraus, von Master Studierenden und Planer*innen konzipiert, geplant und realisiert. Im Realexperiment eines studentischen, interdisziplinären Projektbüros am Natural Building Lab entwickelte das Projektbüro die Planung der frühen Projektphasen des Vorhabens. Begleitet wurde der Prozess der Vorentwurfsplanung durch einen TU-internen wie externen Fachbeirat mit fachübergreifender Expertise für Gebäude-, Freianlagen- und Ausstellungsplanung. Das Projekt soll bis 2026 realisiert werden.

Weitere Infos zum Projekt gibt es hier.