Seminar 6LP / 4SWS
Dienstags 13 – 16
Erstes Treffen 19.10 im Studio A206

8 Teilnehmer*innen + Studierende der Landschaftsarchitektur
Anmeldung: 200 Wörter zur Motivation + Vorerfahrungen im Projekt
per Email an sina@nbl.berlin bis 15.10

Kooperationen:
Präsidium der TU Berlin
Science Gallery
FG Landschaftsbau – Objektbau
Fachbeirat “Pavillon und Wissenspfade”
Universität der Künste

Das Projekt “Pavillon und Wissenspfade” der TU Berlin geht inhaltlich und praktisch weiter: Mit der Umgestaltung des zentralen Campus und dem Bau des Pavillons soll 2023 begonnen werden, bereits im Frühling nächsten Jahres sollen Planer*innen für die Realisierung ab Leistungsphase 3 beauftragt werden. Die Frage die sich nun stellt ist: Was soll denn nun eigentlich weiter geplant und realisiert werden? Wie können die Erkenntnisse aller bisherigen Projekte und Konzepte in den weiteren Planungs- und Bauprozess einfließen? Und wie können wir daraus einen Modellprozess für eine alternative Planungspraxis entwickeln?

In einem studentischen Projektbüro wird auf Grundlage der zahlreichen Studierendenprojekte im kommenden Semester ein kollektiver Entwurf erarbeitet, der Vorplanung und Grundlage für den weiteren Realisierungsprozess ist. Besonderer Fokus liegt dabei auf einer selbstständigen und praxisnahen Arbeitsweise, die einen hohen Realitätsbezug hat. In dem selbstständig organisierten Projektbüro werden die Studierenden zu aktiven Gestalter*innen des Projekts und eng in den praktischen Prozess eingebunden. In einer Reihe von Workshops mit Akteur*innen der TU Berlin, des Bezirks Charlottenburg, den Bereichen der Architektur, Landschaftsarchitektur, Politik, Kuration und Ausstellungsgestaltung, begleitenden Inputs und Austausch werden sie zu weiteren Akteur*innen in dem Projektkontext. Die Grenzen von Lehre und Praxis sollen bewusst verwischt und in einem alternativen Prozess eine neue Planungspraxis gedacht und erprobt werden. Das Projekt soll zu einem zukunftsweisenden Modellprojekt für eine nachhaltige und klimagerechte Planungs- und Baupraxis werden.

Das Seminar ist ein weiterführendes, vertiefendes Angebot und richtet sich primär an Studierende die bereits Teil der Entwurfstudios “Citizen University” oder “Science Gallery” am Natural Building Lab oder “Maker Space(s)” der Habitat Unit waren.

With: Eike Roswag-Klinge, Sina Jansen